lunedì 12 marzo 2012

Erika-Jacke

Es fehlte ja nur noch der Besatz, das Knopfloch und die Handnähte am Saum und Futter.
Das hab ich am Wochenende geschafft.


















Schon gleich nach dem Paspelknopfloch üben hatte ich gemerkt, dass irgend etwas mit Kragen und Knopflochmarkierung nicht stimmen kann. Wenn ich das Knopfloch dort gemacht hätte, wo es hin soll,  würde der Kragen gestört, er hätte nicht mehr fallen können. Nach längerem Anschauen hatte ich auch das Modellfoto im Verdacht, dass da eine Brosche steckt und kein Knopf.
So hab ich (schweren Herzens) beschlossen, gar kein Knopfloch zu machen
(wo ich doch ein Paspelk.l. versprochen hatte).
Samstags lachte mich der handgeschnitzte Holzknopf an, der just in der richtigen Farbe im Knopfladen auf mich wartete. Eigentlich dachte ich, ich könnte irgendwas mit
Bändchen zum Schliessen machen, denn ein so grosses Knopfloch ....
Nö, ich musste einen schnöden Druckknopf installieren ... Zum Glück fällt die Jacke so, dass man ihn nicht grad sieht, auch wenn sie offen ist.

Sonst muss ich sagen: der Schnitt in Grösse "K" passt mir ausgezeichnet. Es ist das 1. Mal, dass ich einen Zwischenmass-Schnitt nähe, gekauft habe ich schon einige...
Es waren einige kleine Fehler im Muster und die Anleitung umfasst nur die Modell-spezifischen Schwierigkeiten.
Der Satz "erfordert Nähkenntnisse" muss also ernst genommen werden.

Schnitt: Biesenjacke von Zwischenmass
Stoff: "Grape", feiner Wolltweed von Anita Pavani
Futter: Viskose, "Jeannie pflaume" von Florence Naturstoffe
Knopf Holz, handgeschnitzt von Mille Idee, Locarno

Änderungen gegeüber dem Muster:
- keinen Kontraststoff für den Bieseneinsatz
- Taschenbeutel vergrössert (die gegebenen waren echt ein Witz)
- kein Knopfloch gearbeitet, um Probleme mit dem Kragen zu vermeiden
- Jacke ganz gefüttert, das ist im Schnitt nicht vorgesehen

Nun hab ich sie an. Muss aber mit grau kombinieren, es mangelt passendem, um monochrom daherzukommmen. Aber ganz in erika?

Im nächsten MMM zeig ich sie Euch ... natürlich!

15 commenti:

  1. Oh Liese ,deine Erika ist sehr schön geworden.So richtig toll verarbeitet.
    Ich glaube wenn man bei zwischenmaß die richtige Größe hat sitzt das Kleidungsstück auch gut.
    Den großen Knopf finde ich besonders schön,gibt der Jacke noch mehr Pfiff
    LG Bettina

    RispondiElimina
  2. Zu viel der Ehre, dieses Prachtstück könnte gar nicht von mir sein *zwinka*
    Eine traumschöne Jacke hast Du da genäht, die Knopflösung ist doch genau richtig für das Modell. Und Erika von Kopf bis Fuß? - Nö, dann doch lieber mit Grau kombiniert.
    Die Anleitungen von Zwischenmass sind wirklich gewöhnungsbedürftig. Als Anfänger möchte ich da auch nicht dran geraten. Aber die Schnitte haben schon was.
    Ich freue mich schon aufs angezogene Foto.
    Greets,
    Liese

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Bloss keine Lichter unter Scheffel stellen!

      Elimina
  3. Maedels, danke fuer die Warnung bezueglich Naeherfahrung und Zwischenmass!
    (suche mir dann wohl besser ein einfacheres 'Opfer', wenn ich mal 'mutig' werde!)

    Ansonsten: Bin eigentlich sehr angetan von der Optik der Jacke. Bin jetzt neugierig, wie's am geplanten Modell aussieht.*

    Liebe Gruesse
    Gerlinde

    * bei mir schauen leider manche Klamotten, aehem, besser ohne mich aus!!! :-o aber :-D (Ausrede: man ist sooo lange tot, also trotzdem vorher mit mir vorliebnehmen liebe Klamoettchens!)

    RispondiElimina
  4. Deine neue Jacke sieht wunderschön aus! Sehr schöne Details! Ich weiß auch noch als ich meinen ersten Zwischenmass-Schnitt verarbeitet habe, wie erstaunt ich über die knappen Anweisungen war, aber die Hose saß hinterher wirklich gut. Ich wünschse dir dann noch ein wenig kühles Wetter, damit du die Jacke auch noch spazierenführen kannst ((-;
    LG Gaby

    RispondiElimina
  5. Eine richtig schöne Jacke, finde ich. Da werd ich ja echt blaß vor Neid ;) Und ich kann sie mir in der Kombi mit grau oder gar schwarz auch prima vorstellen - Dich ganz in erika dagegen eher weniger. Ich glaub, das wär zuviel des guten.

    Liebe Grüße aus HH
    Anke,
    die ohnehin eher weniger monochrom unterwegs ist^^

    RispondiElimina
  6. Die Jacke ist wirklich wunderschön!!! Der Schnitt ist mal ganz was anderes und die Biesen gefallen mir daran ganz besonders! Na, und ein Wolltweed in so einer tollen Farbe ist ja allein schön ein Hingucker- einfach ein Traumteil!!!

    Ganz liebe Grüsse von Sabine

    RispondiElimina
  7. Kompliment auch von mir!
    Die Jacke ist wirklich sehr schön geworden - toll verarbeitet!
    Und der Knopf ist DER Hingucker schlechthin! Super!
    Ganz in erika kann ich mir Dich nicht wirklich vorstellen, aber mit grau kombiniert wird's wohl sehr frühlingshaft-chic aussehen!

    Ganz lieben Gruß
    Simone

    *die ihren Frühlingsmantel gekauft hat*

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Chic braucht's nicht zu sein *grins*
      Ich habe auch einen gekauft ... im Ausverkauf ... in schwarz ... man kann nie wissen

      Elimina
  8. Einfach nur WOW!!! Wunderschön und ich könnte mir als monochrm und farbig liebende auch ein ganzes Outfit in erika vorstellen.....
    Herzliche Grüße
    Sabine

    RispondiElimina
  9. Grossartige Jacke aus einem tollen Material, ein interessanter Schnitt, sorgfältig verarbeitet - und die schöne Farbe muss man natürlich auch erwähnen.
    Also ein Volltreffer :)
    LG, berry (alias dod)

    RispondiElimina
  10. Hallo,

    schön, noch mehr Bilder. Bin gerade dem Hobbyschneiderlink gefolgt.

    Die Jacke finde ich toll. Ich mag auch "richtige" Handarbeit, so mit Nadel und Faden, und die musstest du ja zu genüge an dieser Jacke einsetzen. Und dann .... diese Verabeitung: Klasse!

    Ich könnte mir diese Farbe auch gut zu braun vorstellen. Ganz in Erika, nee, das wäre mir zu "bunt". Wäre zwar einheitlich, aber mir zu schreiend.

    LG Martina

    PS: Freue mich immer noch auf das Hochzeitsprojekt. Kann es gar nicht abwarten, bis die ersten Bilder kommen.

    RispondiElimina
  11. Danke für die Blumen!
    Wegen der Kombimöglichkeiten dachte ich wohl eher an dunkles Pflaume (Farbton wie das Futter) das passt auch gut. Hätte noch einen schönen festen BW Stoff in dem Ton. Müsste aber eine Hose werden.

    Betreffend das Hochzeitsoutfit:
    Nach dem ersten Rausch und Stoffkauf (dann darf man ja!) bin ich jetzt stolzer Besitzer sämtlicher Stoffe, Futters, Schnitte, RVs ....
    Die Modellwahl ist auch festegelegt.
    Für das Etuikleid von Simplicity möchte ich mir ein (tragbares) Probekleid machen, wegen der Prinzessnähten am Busen, da gibt es bei mir immer etwas anzupassen. Desweiteren habe ich beschlossen, dann die Spitze zu unterlegen und zu füttern. Ratschlag von Martin. Seh ich ein, dass das besser ist.
    Ansonsten lass ich das Projekt langsam reifen, bis September ist ja noch Zeit (sind allerdings auch 4 Kleidungsstücke zu machen) Aber mein Mann hat im Mai ziemlich zu tun und wird auch einiges weg sein. Nähurlaub in Sicht! Ausserdem hab ich selbst im August 3 Wochen frei und fahre nur 2 davon weg.

    RispondiElimina
  12. Wow, ich bin begeistert! Wunderschön!
    LG
    Theresa

    RispondiElimina
  13. Gratuliere, die Jacke ist ja wunderschön geworden.
    So ein toller Stoff und exquisit verarbeitet!

    Samba

    RispondiElimina